Systemische Beratung

Systemisch-lösungsorientierte Angebote, Supervision

Startseite|Systemische Beratung
Systemische Beratung2020-08-18T19:06:51+01:00

Als Experte in eigener Sache Ressourcen aktivieren und Ziele erreichen

Die Systemische Beratung ist ein Verfahren, bei dem Menschen in Bezug auf ihren sozialen Kontext so beraten werden, dass sie für ihr Problem selbstständig Lösungen entwickeln können. Ursprünglich als Therapiekonzept entwickelt, findet die Systemische Beratung heute in den unterschiedlichsten Kontexten Anwendung.

Kennzeichnend für das Verfahren ist die unvoreingenommene und wertschätzende Haltung des Beraters, der mit Einfühlungsvermögen und vor allem Akzeptanz auf die Bedürfnisse seines Klienten eingeht. Dabei versuche ich, Klienten nicht in eine bestimmte Richtung zu drängen, sondern ermutige durch gezieltes Fragen, eigenen Ressourcen zu aktivieren und Ziele eigenverantwortlich zu erreichen.

Für den Erfolg einer Systemischen Beratung ist es besonders wichtig, sich auf das soziale Umfeld der Klienten, insbesondere auch die Herkunftsfamilie, zu konzentrieren. Durch das Bewusstmachen der eigenen Prägungen wird den Klienten ein neuer Blick eröffnet, sie können ihre Eigenwahrnehmung überprüfen und so neue Perspektiven einnehmen, die ihnen bei der Lösung ihres Anliegens behilflich sein können. Auf Wunsch beziehe ich den Klienten besonders nahestehende Personen auch aktiv in den Beratungsprozess mit ein.

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Systemischen Beratung

Die US-amerikanische Psychotherapeutin Virginia Satir legte in den 50er Jahren mit ihrer Idee, statt Einzelpersonen Familien gemeinsam zu therapieren, den Grundstein für die Systemische Therapie. Für die Übertragung des revolutionären Ansatzes auf Beratungsmodelle ist Steve de Shazer, ebenfalls Psychotherapeut, verantwortlich, der in Zusammenarbeit mit seiner Frau das Modell der lösungsorientierten Kurzzeittherapie entwickelte. Erstmals wurden bei der Arbeit mit diesem Modell nicht nur die Probleme der Klienten an sich besprochen, sondern vor allem lösungsorientiert gearbeitet.

Heute versteht sich die Systemische Beratung als ein Konzept, das von der Zurückhaltung des Beratenden lebt: Er versteht sich als neutraler Gesprächs- und Interaktionspartner, der dem Klienten hilft, eigene Lösungen für sein Problem zu entwickeln. Grundsätzlich gilt: Der Klient ist Experte in eigener Sache, der Berater ein verlässlicher Wegbegleiter.

Systemische Beratung
Systemische Beratung
Systemische Beratung
Systemische Beratung
Psychische Störungsbilder Marco Breitenstein

Fachkraft der Kinder- und Jugendhilfe aus der Perspektive psychiatrischer Störungsbilder im Familiensystem

Mehr Informationen
IseF Marco Breitenstein

Kinderschutzfachkraft gem. §8a SGB VIII zur Einschätzung der Gefährdung bei vermuteter Kindeswohlgefährdung

Mehr Informationen
Messie-Hilfe Marco Breitenstein

Beratung und Hilfe für Betroffene und Angehörige, Strukturierungshilfen und Sanktionsvermeidung

Mehr Informationen
Logo DBSH
Logo DBSH
Logo DBSH
Logo Kinderschutzbund
Logo DBSH
Nach oben