Missbrauch und Misshandlung:
Fallzahlen 2019

Missbrauch und Misshandlung von Kindern: Die dramatischen Fallzahlen 2019

Während die Folgen des coronabedingten Lockdowns für den Kinderschutz noch bei weitem nicht absehbar sind, schockieren die Zahlen der polizeilichen Kriminalstatistik aus 2019. Insbesondere die konstant hohen Zahlen zu sexueller Gewalt, sexuellem Missbrauch und Kinderpornographie sind alarmierend: 15.936 Kinder wurden im Vorjahr Opfer von sexueller Gewalt oder einem Versuch davon.

Gegenüber den Fallzahlen von 2018 (14.606) bedeutet dies eine Zunahme von 9%. Ebenfalls um 9% gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind die Opferzahlen von sexuellem Missbrauch von 14.410 in 2018 auf 15.701 in 2019. Besonders dramatisch ist der Anstieg von 20% bei den Fallzahlen zu Vergewaltigung und Nötigung, die 2018 bei 196 lagen und […]

Zur Häufigkeit von sexuellem Kindesmissbrauch

Die polizeiliche Kriminalstatistik erfasste 11.547 Fälle von sexuellem Kindesmissbrauch im Jahr 2017. 990 Fälle von Missbrauch an Jugendlichen wurden angezeigt. In 403 Fällen kam es zum Missbrauch von minderjährigen Schutzbefohlenen. 6.512 Fälle betrafen Verbreitung, Erwerb, Besitz und Herstellung von Kinderpornographie, während 1.306 Fälle dasselbe Delikt bei Jugendlichen betrafen.

Da lediglich die Zahlen der polizeilich erfassten Missbrauchstaten vorliegen, ist von einer deutlich höheren Dunkelziffer auszugehen.

Für das Jahr 2017 gibt es folgende bekannte Fallzahlen:

11.547 Fälle von sexuellem Kindesmissbrauch

990 Fälle von Missbrauch an Jugendlichen

403 Fälle von Missbrauch an minderjährigen Schutzbefohlenen

6.512 Fälle von Verbreitung, Erwerb, Besitz und Herstellung sogenannter Kinderpornografie

1.306 Fälle von Verbreitung, Erwerb, Besitz und Herstellung sogenannter Jugendpornografie […]

Nach oben